Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen
Logo KÖN

Das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen berät im Bereich "ökologischer Landbau" und "Vermarktung von Bio-Produkten" (Biowarenbörse)

Der Ökolandbau in Niedersachsen hat seit dem 1. Januar 2002 ein neues Kompetenzzentrum. Ziel dieses bundesweit einmaligen Beratungsprojektes ist die Stärkung des niedersächsischen Ökolandbaus durch die Bündelung der Beratungsleistungen von landwirtschaftlicher Erzeugung über Verarbeitung bis hin zum Handel. Darüber hinaus soll das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen Kristallisationspunkt für zahlreiche weitere Projekte werden. Zur Umsetzung des Projektes gründeten der Ökoring Niedersachsen und die Verbände der Landesvereinigung Ökolandbau Niedersachsen (LÖN: Bioland, Demeter, Naturland und Öko-Obstbaugruppe Norddeutschland) eine gemeinsame Trägergesellschaft, die Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) GmbH.

Wir vom KÖN sind vielfältig qualifizierte Mitarbeiter/innen. Unser umfangreiches Fachwissen beruht auf den jahrelang gewachsenen und praktischen Erfahrungen im ökologischen Landbau. Darüber hinaus gestalten wir zukunftsweisende Projekte und Maßnahmen wie die Biowarenbörse.

Einstieg in den Ökolandbau

"Ökolandbau reingeschaut"

Unter dem Motto "Ökolandbau reingeschaut" finden auch in diesem Jahr Veranstaltungen in ganz Niedersachsen statt. Bei den halbtägigen Seminaren sind sowohl Betriebsleiter, als auch deren Mitarbeiter herzlich willkommen, sich auf den Bio-Betrieben umzusehen und über den Ökologischen Landbau mit den Referenten zu diskutieren. Dafür wurden interessante niedersächsische Betriebe der Erzeugung und Vermarktung ausgewählt. Hier erfahren Sie mehr ...

Weitere Ökolandbau Links:

Biomarkt
Bioeinkaufen, DER digitale Einkaufsführer für biologische Lebensmittel in Niedersachsen
Frische an Ihrer Haustür - Abo-kisten.de
Naturschutzberatung

Informationen
Marktdaten 2014
Die neuen Marktdaten für den Ökolandbau in Niedersachsen wurden auf der BioNord Ende September vorgestellt. Die 16seitige Broschüre enthält wieder viele Zahlen, Daten und Fakten über die Entwicklung der landwirtschaftlichen Betriebe, der Verarbeiter und Händler.

Das Leitthema dieser fünften Ausgabe ist in diesem Jahr: "Neue Chancen für den Ökolandbau"

mehr >>> (und kostenloser Download)


Förderung
Agrarinvest­i­tions­förde­rungs­pro­gramm (AFP) Angebote für Öko-Betriebe attraktiv

Das Zeitfenster für AFP-Anträge wird voraussichtlich am 1. Oktober 2014 beginnen und Mitte Oktober 2014 enden. Antragsteller benötigen bis dahin zahlreiche Unterlagen. Extra dafür hat das KÖN ein Merkblatt erstellt, das Betriebe in Niedersachsen und in Bremen über die Möglichkeiten der AFP-Förderung informiert.

Bei den Förderungen wird in diesem Jahr ein besonderer Fokus auf Tierschutz und auf Nachhaltigkeit gelegt.

mehr >>>


Veranstaltungen
Bürgerfest zum Tag der deutschen Einheit - Fortschritt macht Hühner mobil

Mobile Ställe sind versetz­bare Unter­künfte für Hühner. Sie besitzen alle not­wendigen Aus­stattungs­merk­male für eine optimal artge­rechte Geflügelhaltung und schonen die Umwelt. Ein mobiler Stall wird regel­mäßig auf der Weide versetzt. Nieder­sachsen hat verschiedene For­schungs­projekte zur Geflügel­haltung in mobilen Stäl­len geför­dert.

mehr >>>


Veranstaltungen
Bio-Gemüse-Fachforum: "wachsende Nachfrage und neue Absatzwege in Frische und Verarbeitung"

Insbesondere im Frische-Segment, aber auch in der Verarbeitung für Convenienceprodukte und Säfte gewinnen heimische Agrarrohstoffe an Bedeutung. Allerdings prägen aktuell begrenzte Bio-Erzeugungsflächen und wachsende Importe das Marktgeschehen. Somit kann die Nachfrage bei heimischem Bio-Gemüse nur unzureichend bedient werden. Wege aus diese Schieflage sollen bei dieser Veranstaltung am 11. Nov. im Raum Syke aufgezeigt werden.

mehr >>>



Berichte aus dem KÖN
Aus dem neuen Bericht für Oktober:
  • 18. Aktionstage Ökolandbau Niedersachsen Minister Christian Meyer überreichte den Gewinnern des Fotowettbewerbs die Preise
  • Bio-Gemüse Fachforum am 11. November in Syke
  • Bildserien zeigen Agrar-Missstände - 26 neu produzierte Farbgrafiken verfügbar
  • Mobile Geflügelhaltung am Tag der Deutschen Einheit in Hannover
  • Große Tagung zu Auswirkungen von Neonicotinoiden auf Biene, Mensch und Natur
  • Die Bio-Branche traf sich zur BioNord in Hannover - mit neuen KÖN-Marktdaten 2014
  • „Ökolandbau: Mehrwert für die Natur!“ Mehr Regenwürmer auf Bio-Äckern
  • Anonyme Meldestelle im LAVES eingerichtet
  • Verkehrte Gentech-Welt? Monsanto warnt vor Risiken

mehr >>>

Dort können Sie auch Ihre Mailadresse eintragen, wenn Sie den monatlichen Bericht automatisch erhalten möchten


Termine / Veranstaltungen
Fr. 31.10.14 Treffen der Fachgruppe SchafZiege
Mo. 03.11.14 Bioland Schafhaltertag: Tierwohl bei Schafen und erfolgreiche Lämmeraufzucht
Di. 04.11.14 bis Mi. 05.11.14 Bio-Zierpflanzen & -Kräuter, Nachhaltiger Gartenbau
Di. 04.11.14 Mulch- und Direktpflanzung im ökologischen Gemüseanbau
Di. 11.11.14 Bio-Gemüse-Fachforum
Mi. 12.11.14 Geflügelseminar: Aktuelles aus der Legehennen-Haltung
Fr. 14.11.14 bis So. 16.11.14 9. Öko-Junglandwirte-Tagung - Zukunft sichern!
Sa. 15.11.14 Ökologische Wurstherstellung: Brühwurstherstellung mit und ohne Citrat
Mo. 17.11.14 bis Mi. 19.11.14 3. Internationale Bioland und Naturland Kartoffelbautagung
Di. 18.11.14 Anbau von Sonderkulturen im ökologischen Landbau
Di. 18.11.14 Optimierungsmöglichkeiten im Ökologischen Ackerbau
Di. 18.11.14 Tiergesundheit Kälber und Thema Zäune: Systemvergleiche und rechtliche Fragen
Mi. 19.11.14 bis Do. 20.11.14 Bio-Milcherzeugung
Mi. 19.11.14 bis Fr. 21.11.14 Erfolgreich in den Ökolandbau starten Tierhaltung und Marktfruchtbau
Mi. 19.11.14 Nutztierhomöopathie: Eutergesundheit
Fr. 21.11.14 bis Sa. 22.11.14 Erfolgreich in die Bio-Milchviehhaltung starten

mehr...

 
KÖN   Bahnhofstr. 15, 27374 Visselhövede, Tel. 04262 - 95 93 00
Fax. 04262 - 95 93 77, info [at] oeko-komp.de, www.oeko-komp.de
 

© Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen, 2002 - 14