Angebot
Netzwerke

Der Austausch von Wissen ist für die Weiterentwicklung des Ökolandbaus von herausragender Bedeutung. Der Ökolandbau muss sich überlegen, wie er besser werden kann und welche Informationen er dafür aus der Wissenschaft braucht. Wer forscht an welchen Themen des Ökolandbaus?
Wer kennt sich in einem Spezialgebiet aus? Wer hilft, Praxisprobleme zu lösen? Netzwerke können schnelle Antworten finden. Wir sind Mitglied in bundesweiten Netzwerken, Gremien und Arbeitskreisen aus Wissenschaft, Praxis und Politik. Wir wissen, wer Antworten geben kann und vermitteln die Kontakte. Und wir tragen wichtige Fragen und Anliegen in die richtigen Gremien wie den Beirat zur Förderung des ökologischen Landbaus des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums (ML). Das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen ist außerdem Mitglied in der Arbeitsgemeinschaft Ökolandbau des Kuratorium für Technik und Bauwesen in der Landwirtschaft (KTBL), im Interministeriellen Arbeitskreis Nachhaltige Nutztierhaltung (IMAK), im Dialogforum Ausbildung Landwirtschaft (ML, MK), in der Arbeitsgruppe Niedersächsische Ackerbaustrategie, im Auswahlgremium Ökomodellregion, im Arbeitskreis Nitrat und Nutztierhaltung, im Dialogforum Ausbildung Niedersachsen und im Beirat des ZEHN.

Aktualisiert am 29.7.2020

Menü