Fachtagung Ökolandbau in der beruflichen Bildung: Vorträge und Ergebnisse

Das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen hat knapp drei Jahre lang die Ausbildung zum Landwirt, Gärtner und Winzer untersucht. Es hat Lehrer, Vertreter der Ministerien, der Zuständigen Stellen und Verbände befragt, wieviel Ökolandbau in der beruflichen Aus- und Fortbildung ihres Bundeslandes unterrichtet wird und auf welcher Grundlage. Diese Status-quo-Analysen von insgesamt 13 Bundesländern wurden anschließend in Expertenrunden (Dialogforen) diskutiert. Dabei wurden Maßnahmen besprochen, wie Ökolandbau mehr Anteil im Unterricht der einzelnen Bundesländer erreichen kann.

Auf einer Fachtagung des KÖN Ende März in Fulda wurden die Ergebnisse der Status-quo-Analyse und der Dialogforen vorgestellt. Die Tagungsteilnehmer diskutierten darüber und entwickelten in Arbeitsgruppen Ideen für die Umsetzung von mehr Ökolandbau in der beruflichen Bildung. Verschiedene Fachvorträge ergänzten das Tagungsprogramm.

Aktualisiert am 16.04.2019

Projektvorstellung
„Status-quo-Analyse und Erarbeitung von Handlungsoptionen zur stärkeren Integration des ökologischen Landbaus in der beruflichen Bildung im Berufsbild Landwirt/in, Gärtner/in und Winzer/in“
Jörg John, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen
pfd (0,7 MB) herunterladen

Projektergebnisse (Tagungsreader)
Ökolandbau in der beruflichen Bildung
Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen
pfd (6 MB) herunterladen

Arbeitsgruppenergebnisse der Fachtagung
Dokumentation vom 28. März 2019
pfd (1 MB) herunterladen

Vorträge
„Ökologischer Landbau in der agrarischen Berufsaus- und -fortbildung Entwicklung und Perspektiven“
Gerald Dohme, deutscher Bauernverband e.V.
pfd (0,9 MB) herunterladen

„Fünf Jahre Dialogforum Ökolandbau in der Ausbildung zum/zur Landwirt/-in in Niedersachsen“
Christine Hoppe, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und Bettina Stiffel, Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen
pfd (1 MB) herunterladen

„Vom Bauernhofkindergarten bis zum Saisongarten. Das Hof-Buchwald ABC“
Silke und Rainer Vogel, Hof Buchwald
pfd (6 MB) herunterladen

„Wie sollte die berufliche Bildung von morgen aussehen?“
Andreas Schmid-Eisert, Verwalter des Gladbacherhofes, Lehr- und Versuchsbetrieb der Universität Gießen, Villmar
pfd (0,2 MB) herunterladen

Menü