Öko-Landwirte als Prüfer gesucht

Visselhövede (7.9.2020). Das Kompetenzzentrum Ökolandbau Niedersachsen (KÖN) ruft Öko-Landwirte in Niedersachsen auf, sich als Prüfer in den Prüfungsausschüssen zu  engagieren. „Ökolandbau muss mehr Gewicht in der Ausbildung zum Landwirt bekommen. Und mit ihrem Ehrenamt in der Prüfungskommission können Öko-Landwirte dazu beitragen“, sagt Bettina Stiffel, KÖN. Mitglied des Prüfungsausschusses kann ein Landwirt werden, der die zweijährige Fachschule absolviert hat, eine Meisterprüfung oder ein Hochschulstudium abgeschlossen hat. Er wird vier bis acht Mal im Jahr gefragt, Prüfungen abzunehmen. Das können sowohl praktische wie schriftliche Prüfungen sein. Prüfer erhalten dafür eine Aufwandsentschädigung. Interessenten können sich an Marlies Logemann, Landwirtschaftskammer Niedersachsen, Telefonnr. 0441/801-528, marlies.logemann@lwk-niedersachsen.de wenden.

Menü