Projekt
Ökolandbau im Beruf Landwirt/-in und in den Berufen der Bereiche Ernährung und Hauswirtschaft in Niedersachsen

Der Ökolandbau braucht gut ausgebildete junge Leute, wenn er wachsen soll. Deshalb muss Ökolandbau verpflichtender Bestandteil der Ausbildung sein. An vielen landwirtschaftlichen Berufs- und Fachschulen in Niedersachsen wird Ökolandbau schon unterrichtet. Jetzt soll Ökolandbauunterricht auch im Ernährungshandwerk und in der Gastronomie Einzug halten.

Aktualisiert am: 7.5.2019

Ziel: Mehr Ökolandbau in der Ausbildung zum Landwirt, Bäcker, Fleischer und zur Fachkraft in der Gastronomie.

Aufgaben:

  • Mitarbeit im Dialogforum
  • laufende Aktualisierung der Webseite www.berufsschule-agrar.bio
  • Information der Lehrer zum Beispiel zu Veranstaltungen und neuen Unterrichtsmaterialien
  • Organisation von Aufwandentschädigungen für Betriebsleiter von Exkursionsbetrieben
  • Organisation und Durchführung einer „Öko-Azubi-Tagung“
  • Organisation von Qualifizierungsmaßnahmen für Lehrer im Berufsbereich Ernährung
  • Präsentation des Themas auf verschiedenen Veranstaltungen
  • Besuch von Veranstaltungen für die Weiterentwicklung des Themas
  • Vermittlung von Vorträge von Öko-Beratern in Schulen

 

Projektlaufzeit: 21.3.2019 bis 31.12.2020

 

Gefördert vom Land Niedersachsen, Niedersächsisches Ministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz.

KÖN-Informationen für Lehrer:  www.berufsschule-agrar.bio

Menü