Biodiversitätsberatung

Biodiversitätsberatung und -schulung

Der Ökolandbau an sich schützt die Artenvielfalt (Biodiversität) und hat viele Vorteile für Natur und Umwelt, weil er auf chemisch synthetische Düngemittel und Pestizide verzichtet. Aber auch Biolandwirte wollen mehr tun für den Schutz von Wildpflanzen und Wildtiere rund um den Hof und auf den Feldern. Wir beraten Öko-Landwirte in Niedersachsen zu Naturschutzmaßnahmen, zum Beispiel über die ELER-geförderte Biodiversitätsberatung. Wir sind ein akkreditierter Anbieter dieser Dienstleistung. Für den landwirtschaftlichen Betrieb ist dieses Angebot damit fast kostenlos. Er bezahlt lediglich die Mehrwertsteuer. Über ein gefördertes Projekt bieten wir außerdem kostenlose Unterstützung bei der Anlage von Streuobstwiesen an, und wir halten Vorträge, zum Beispiel vor Hofkunden, Berufskollegen oder der Jägerschaft.

Weiterbildung für Biodiversitätsberater

Das KÖN war in Deutschland die erste Institution, die sich mit dem Thema Naturschutz auf landwirtschaftlichen Betrieben beschäftigte. Mittlerweile hat sie über 20 Jahre Erfahrung damit. Aufgrund dieser Expertise hat das KÖN vom Land Niedersachsen die Aufgabe erhalten, Biodiversitäts-Berater und „Berater zum Biotop- und Artenschutz“ weiterzubilden.

Der „Niedersächsische Weg“ sieht vor, dass die Biodiversitäts-Beratung für Landwirte in Niedersachsen ausgebaut werden soll. Seit dem 1. November 2022 unterstützen wir im Auftrag des niedersächsischen Landwirtschaftsministeriums sowohl die ELER-Biodiversitäts-Berater als auch die „Berater für Biotop- und Artenschutz“ im „Niedersächsischen Weg“ durch Weiterbildungs- und Schulungsveranstaltungen.

Portrait Eva Meyerhoff
Eva Meyerhoff
04262/9593-62

Portrait Birgit Petersen
Birgit Petersen
04262/9593-65